Eigenbluttherapie

Als Reiz- und Umstimmungstherapie dient die Eigenbluttherapie. Venenblut wird zusammen mit beigesetzten Mitteln, meist homöopathische Injektabilia, reinjiziert.

Eigenbluttherapie

In der Eigenbluttherapie wird mit körpereigenem Blut aus der Vene und weiteren zugesetzten Mitteln durch Reinjektion in Muskel oder Haut ein Reiz im Körper gesetzt, der die Selbstregulation des Organismus anfachen soll. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass der Körper diesen Reiz noch wahrnehmen kann.

Es empfiehlt sich daher aus naturheilkundlicher Sicht evtl. vorher eine Ausleitungs – bzw. Entgiftungskur durchzuführen und die Nährstoffversorgung zu optimieren, um eine gute Basis und Voraussetzung für die nachfolgende Behandlung zu gewährleisten.

Eine Eigenblutbehandlung kann aus naturheilkundlicher Sicht bei einem geschwächtem Immunsystem, allergischen Erkrankungen, chronischen Erkrankungen vor allem Entzündungen, Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Durchblutungsstörungen u.v.m. in vielen Fällen helfen.

Die Eigenbluttherapie gehört zu den etablierten Verfahren der Naturheilkunde. Von der evidenzbasierten Medizin wird sie zumeist abgelehnt, obwohl sich die Kenntnisse der immunologischen Wirkungen mehren. Die Wirkung und Wirksamkeit der Eigenbluttherapie wurde bisher noch nicht ausreichend naturwissenschaftlich belegt.

Ausleitungsverfahren, das Entfernen von „Giften“ gehören zu den etablierten Behandlungsverfahren der Naturheilkunde. Seit vielen Jahrhunderten ausgeübt, sind aber dennoch keine validen wissenschaftliche Studien zur Wirkung und Wirksamkeit vorhanden, weil sich wohl kaum jemand die Mühe gemacht hat, sie zu erstellen.

Die evidenzbasierte Medizin redet übrigens hier nicht von Giften, sondern von Stoffwechselzwischen- oder endprodukten und kennt demzufolge praktisch auch keine Ausleitungsverfahren. Das ist eine Terminologie, die sich in der Naturheilkunde etabliert hat, lange bevor es eine schulmedizinische Toxikologie gab. Deshalb verwenden wir diese Begriffe gerne weiter und begeben uns nicht in einen Terminologie-Diskussion.

Gerne berate ich Sie zu diesem Thema.